Kontaktiere uns

























Unsere Geschichte

2006

BIRTH – SMASHED TRAVEL Everything needs to be born, including your parents and even travel companies. Stoke was conceived in a dungeon, on a hill, in a house, in San Sebastian. It was the year 2006, as our lord’s crow falls, and one Stuey Jones and Toby Paramor sat on the floor, for lack of furniture, among the mould, for…

Weiterlesen

BIRTH – SMASHED TRAVEL

Alles muss geboren werden, auch Ihre Eltern und sogar Reisebüros. Stoke wurde in einem Verlies, auf einem Hügel, in einem Haus in San Sebastian gezeugt. Es war das Jahr 2006, als die Krähe unseres Herrn sank und ein Stuey Jones und Toby Paramor auf dem Boden saßen, weil es an Möbeln mangelte, weil es an Belüftung mangelte und man den Sommer besser verbringen konnte als darauf zu sitzen Schimmelige, unbelüftete Kerkerböden, die billigen Fasswein tranken, wenn auch in einer atemberaubenden Stadt.

Sie träumten von baskischen Stränden in ganz Spanien und Frankreich, von Campingplätzen und Sonnenuntergängen auf den Klippen, von Sonnenuntergangscocktails und Sonnenuntergangssessions, von Pinienwäldern und der freien Luft - kurz gesagt, von einem besseren Ort, um billigen Fasswein zu trinken.

Leider war dies die erste Vorstandssitzung im ersten Sitzungssaal, und mit ihr wurde Smashed Travel geboren, und aus dieser chaotischen Geburt heraus brach ein Surfari, der Spanien und Frankreich bedeckte, und eine Ausrede für Stu und Toby, weiter auf und ab zu surfen und zu feiern die Küste.

Unsere beiden Pioniere druckten handgezeichnete Schwarzweiß-Flyer und verteilten sie auf Kneipentouren. Dann überzeugten sie die Rucksacktouristen, sich ihnen in ihrem grob lackierten VW-Van anzuschließen, der mit Surfbrettern die Küste hinauf und hinunter beladen war und aus allerlei Unheil.

Junge, Junge, die verschiedenen Justizbehörden wollten uns nicht hinüberziehen, wann immer sie konnten.

2009

GROWTH SPURTS – STOKE TRAVEL From these humble beginnings the brand grew, changing from Smashed to Stoke (try convincing your parents to fork out for a Smashed Travel tour), and we expanded rapidly. Our marketing plan was to simply Do whatever we feel like doing, go wherever we want to go, tell as many people as we can about it…

Weiterlesen

GROWTH SPURTS – STOKE TRAVEL

Aus diesen bescheidenen Anfängen heraus wuchs die Marke und wechselte von Smashed zu Stoke (versuchen Sie, Ihre Eltern davon zu überzeugen, sich für eine Smashed Travel-Tour zu entscheiden), und wir expandierten schnell. Unser Marketingplan war es, einfach das zu tun, worauf wir Lust hatten, wohin wir wollen, so vielen Menschen wie möglich davon zu erzählen und zu hoffen, dass sie auftauchen. Je mehr auftauchen, desto größer ist die Party.

Aus diesem Geniestreich des Marketings erwuchs der Prospekt. Zuerst war es das Rennen der Bullen, das aus einem am Straßenrand geparkten Lieferwagen gefahren wurde (fragen Sie einen Stokie nach dem finnischen Anhalter und den 100 g Hasch, von denen wir nicht wussten, dass er sie trug, bis es zu spät war). . Dann fährt der Rolling Circus, der ebenfalls nicht mehr im Lieferwagen ist, von San Sebastián nach Madrid, Barcelona und Paris, Brügge, Amsterdam, Berlin und München, alias der europäische Leitfaden, wie man fast verhungert, aber trotzdem cool aussieht. Nach dem Zirkus haben wir uns auf dem Oktoberfest mit einer Gesamtsumme von 100 Stokies (wir kommen jetzt zu Tausenden) zusammengetan, um die Höllen der anderen, zu dieser Zeit etablierteren Reisegruppen anzulocken und die Liste einfach zu halten !) beim Wachsen.

2010

AFRICAN WINTERS The realisation that four months of summer a year aren’t enough to keep us fed for 12, we moved to Morocco for the winter months, partly to surf, somewhat to “dry out” (booze is hard to come by down there), totally to be immersed in a different culture. The Moroccan Surf House in Taghazout was born and continues…

Weiterlesen

AFRICAN WINTERS

Die Erkenntnis, dass vier Monate Sommer pro Jahr nicht ausreichen, um uns für zwölf zu ernähren, zog uns für die Wintermonate nach Marokko, teilweise um zu surfen, etwas um „auszutrocknen“ (Alkohol ist dort unten schwer zu bekommen), völlig in eine andere Kultur eingetaucht zu sein. Das marokkanische Surfhaus in Taghazout wurde geboren und dient Winterflüchtlingen bis heute. PS: Wir haben total eine Bierquelle gefunden.

2011

BARCELONA BABIES Needing a more permanent base we move to the funnest city in the known universe, Barcelona. From there we eked out an existence when we weren’t running amok in summer, or surfing in Morocco. Times were tough in parts, Stokies were known to live off donated kebab bottoms and perform bar tricks for half-drunk beers, but we survived.…

Weiterlesen

BARCELONA BABIES

Da wir eine dauerhaftere Basis benötigen, ziehen wir in die lustigste Stadt des bekannten Universums, nach Barcelona. Von dort aus haben wir eine Existenz aufgebaut, als wir im Sommer nicht Amok liefen oder in Marokko surften. Die Zeiten waren teilweise schwierig, Stokies lebten von gespendeten Kebabböden und führten Bar-Tricks für halbtrunkene Biere durch, aber wir überlebten.

Von dort ist Barcelona zu unserer Basis geworden. Wir spenden jetzt die halb aufgegessenen Kebabs an bedürftigere Reisende und trinken unser eigenes Bier, aber der Überlebensgeist, der uns geholfen hat, durch diese langen europäischen Winter zu kommen, ist nicht in Vergessenheit geraten. Fragen Sie uns einfach, wir werden Sie gerne detailliert darüber informieren, wie hart wir es gemacht haben, als wir uns eingerichtet haben.

2011

ALL GROWN UP After a while more and more backpackers and students were joining in on our madness, and things got a little serious. We consulted lawyers and other people with shoes and determined it was time to get legal. Offices were sought, staff hired who actually knew things, and Stoke Travel became an official, although oftentimes not for profit…

Weiterlesen

ALL GROWN UP

Nach einer Weile mischten sich immer mehr Rucksacktouristen und Studenten in unseren Wahnsinn ein, und die Dinge wurden ein wenig ernst. Wir haben Anwälte und andere Leute mit Schuhen konsultiert und festgestellt, dass es Zeit ist, sich zu legalisieren. Man suchte nach Büros, stellte Mitarbeiter ein, die wirklich Bescheid wussten, und Stoke Travel wurde Beamter, obwohl es oft nicht gewinnbringend war (ungewollt).

2012

THERE’S NO SUCH THING AS BAD PRESS Realising that he’s not going away anytime soon, Toby and Stu take on long-time Surfari manager, Wade Gravy, on as a partner. The plan is to create media the likes of which backpacker travel has never seen. Advertisements are created, and banned; provocation ensues with gratuitous honesty. At that time we figured that…

Weiterlesen

THERE’S NO SUCH THING AS BAD PRESS

Als Toby und Stu bemerken, dass er nicht so schnell weg ist, treten sie den langjährigen Surfari-Manager Wade Gravy als Partner an. Der Plan ist, Medien zu schaffen, wie sie Backpacker noch nie gesehen haben. Anzeigen werden erstellt und gesperrt. Provokation erfolgt mit unentgeltlicher Ehrlichkeit. Damals dachten wir, Backpacker wollten einfach nur Spaß haben, feiern und miteinander rumtollen und Sehenswürdigkeiten sehen, aber nicht als Teil einer Checkliste. Nichts hat sich wirklich geändert ...

2012

WICKEDLY STOKED A chance meeting with Denis Geary, the dreadlocked CEO of Wicked Campers Europe, results in a diabolical partnership that sees Wicked use Stoke for their festival needs and Stoke using Wicked for their notoriety and professionalism. The garish and provocative Wicked fleet joins Stoke and the party doubles, as does our pulling power at Europe’s festivals. This partnership…

Weiterlesen

WICKEDLY STOKED

Ein zufälliges Treffen mit Denis Geary, dem schrecklichen CEO von Wicked Campers Europe, führt zu einer teuflischen Partnerschaft, in der Wicked Stoke für ihre Festivalbedürfnisse und Stoke Using Wicked für ihre Bekanntheit und Professionalität einsetzt. Die schrille und provokative Wicked-Flotte schließt sich Stoke an und die Party verdoppelt sich, ebenso wie unsere Durchzugskraft bei den europäischen Festivals. Diese Partnerschaft bringt die Dinge wirklich in Schwung.

2013

THE STOKE BAR It seemed like a no-brainer – get a bar, thereby fulfilling our fantasies, and using it to make big bucks, and act as a HQ for our travel operations. Turns out it was a bit of a no-brainer, as Stoke’s productivity hit an all-time low during this époque – who would have thought that we’d drink our…

Weiterlesen

THE STOKE BAR

Es schien ein Kinderspiel zu sein: Holen Sie sich eine Bar, erfüllen Sie sich damit unsere Fantasien, verdienen Sie viel Geld damit und fungieren Sie als Hauptquartier für unsere Reiseveranstaltungen. Es stellte sich heraus, dass es ein Kinderspiel war, da Stokes Produktivität während dieser Epoche einen historischen Tiefpunkt erreichte - wer hätte gedacht, dass wir unsere eigene Bar trocken trinken würden?

2015

Growth Since those halcyon days Stoke has only gone from strength to strength, achieving annual growth of over 50% between 2011-2014. We’ve now expanded to some 24 destinations and counting Europe wide, as well as forays into Morocco, as mentioned, and Brazil. Canadian mega-travel-group, I Love Travel, join with Stoke and with them bring much needed experience and professionalism, blowing…

Weiterlesen

Wachstum

Seit jenen Tagen ist Stoke immer stärker geworden und erzielte zwischen 2011 und 2014 ein jährliches Wachstum von über 50%. Mittlerweile haben wir uns auf 24 Ziele in ganz Europa sowie, wie bereits erwähnt, auf Reisen nach Marokko und Brasilien ausgeweitet.

Die kanadische Mega-Reisegruppe I Love Travel schließt sich Stoke an und bringt die dringend benötigte Erfahrung und Professionalität mit. Sie gibt über 16.500 Gästen die neuesten Zahlen von Stoke, die zusammen rund 90.000 Liter Bier wegstellen. Und wir fangen gerade erst an.

2016

LONDON CALLING For the first time since our inception, Stoke really turned its attention to London and made moves that would appeal to the antipodean expat community in the big city. We launched the London Big Day Out, a day, a big one, of sports and music, partying and nostalgic comfort food from Australia and New Zealand. For those who’ve…

Weiterlesen

LONDON CALLING

Zum ersten Mal seit unserer Gründung hat Stoke seine Aufmerksamkeit wirklich auf London gelenkt und Schritte unternommen, die die antipodische Expat-Community in der Großstadt ansprechen würden. Wir haben den London Big Day Out ins Leben gerufen, einen Tag voller Sport und Musik, Party und nostalgischem Komfortessen aus Australien und Neuseeland. Für diejenigen, die Stoke schon eine Weile kennen, wäre die Wahl, einen Sporttag auszurichten, etwas seltsam, aber Sie sollten wissen, dass wir hart arbeiten / hart spielen, und wir haben dafür gesorgt, dass alle Übungen weggespült wurden mit billigen Getränken, schlechtem Tanzen und noch schlimmeren Entscheidungen.

Und um in das Londoner Dandy-Set einzusteigen, begannen wir, Gruppen von gekleideten (und angepissten) Liebhabern von Pferden, Glücksspielen und Champagner zum Royal Ascot-Rennen zu bringen, wo wir dafür sorgten, dass unsere schicken Outfits mit lächerlichen Spielereien völlig ruiniert wurden.

Abgerundet wurde unsere Londoner Vorherrschaft durch das Kommando eines Zuges, der nach Schottland geschickt wurde, um mit Edinburgh für die Feier des Hogmanay-Silvesterabends, einen Abend voller guter Gespräche, Haggis, loser Straßenfeste und fremder Paschereien die Nerven zu verlieren. Mit der Hinzufügung von Hogmanay war unser Streifzug durch London ein überwältigender Erfolg, und jetzt haben wir ein engagiertes Team, das von London aus für Reisende aller Art arbeitet, die sich in Old Blighty verstrickt fühlen.

2017

GLAMPING AND GREECE Admitting that while our regular camping is amazing (seriously, who offers more than us, for the tiny price?), we came to the conclusion that some travellers have a little bit of extra money saved up and want to treat themselves from time to time. Enter our very popular (sold out!) glamping option at most destinations. Better beds,…

Weiterlesen

GLAMPING AND GREECE

Zugegeben, unser regelmäßiges Campen ist großartig (im Ernst, wer bietet mehr als wir für den winzigen Preis?), Aber wir sind zu dem Schluss gekommen, dass einige Reisende ein bisschen mehr Geld gespart haben und sich von Zeit zu Zeit etwas gönnen möchten . Nehmen Sie an unserer sehr beliebten (ausverkauften!) Glamping-Option an den meisten Zielen teil. Bessere Betten, mit gemütlicher Bettwäsche, mehr Platz, Strom und Spiegeln, damit Sie alle aufgeladen, erfrischt und so heiß wie möglich sind.

2017 war das Jahr, in dem wir mehr Gäste als je zuvor empfangen haben, allein 20.000 Reisende, davon 7.500 auf dem Oktoberfest. Wir machen doppelt so viele Reisen, wir haben The Running Of The Bulls neu erfunden, indem wir uns mehr auf die Party (kulturell und verrückt) und weniger auf den Bullrun konzentriert haben und Bands und Imbisswagen auf dem Campingplatz El Molino am Fluss mit unserem Stoked veranstaltet haben im Park Festival; Das Ibiza Beach Camp war den ganzen Sommer über ausverkauft, das San Sebastian Surf Camp hat sich wunderbar in seinem neuen Bauernhaus am Hang niedergelassen (ebenfalls ausverkauft!), Und unser Barcelona-Team hatte einen Gangbustersommer auf den Booten und in der Stadt.

Es wurde der richtige Zeitpunkt, um hilfsbedürftigen Reisenden etwas zurückzugeben. Deshalb haben wir unsere Abteilung Charitably Stoked gegründet, die sich darum bemüht, Geld zu sammeln, um die Flüchtlinge zu unterstützen, die um ihr Überleben an den Grenzen Europas kämpfen. Dieses Jahr sammelten wir Spenden durch das freiwillige Spendensystem unserer Trinkbecher und flogen mit der Crew nach dem Oktoberfest nach Chios, Griechenland, um die Situation aus erster Hand zu sehen und das gesammelte Geld an Wohltätigkeitsorganisationen in der Region zu spenden (während wir das Wasser aufsaugen) Ägäische Sonne und unser Anteil an Ouzo).

2018

The Next Step

The next step in Stoke’s history involves you, so come along and etch your name into our epic, ever evolving life story. Come on, it’s about time you became a Stokie.

The Next Step

The next step in Stoke’s history involves you, so come along and etch your name into our epic, ever evolving life story. Come on, it’s about time you became a Stokie.

To Be Continued…

 

Suche Stoke Travel Suche nach Reise, Reiseziel, Monat ...